Wechsel zum Bereich Wohnen
 

Sie befinden sich hier: BERUFS-Ausbildung >> Fahrradmonteur /-in

Fahrradmonteur /-in

Fahrradmonteur /-innen arbeiten sowohl in Werkstätten als auch im Verkauf des Zweiradhandels bzw. Zweiradhandwerks.

Aufgaben von Fahrradmonteur /-innen sind:
• Herstellen von Fahrrädern aus Einzelkomponenten
• Instandhalten und Ausrüsten von Fahrrädern mit Zubehör und Zusatzteilen
• Kundenberatung bezüglich Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten
• Kundenberatung und Verkauf von Dienstleistungen, Waren und Produkten rund ums Rad

Ausbildungsdauer:
Die Ausbildung dauert 2 Jahre und endet mit der Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer.

Ausbildungsinhalte:
• Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
• Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrrädern
• Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung, wie z.B. Bohren, Sägen, Gewindeschneiden und Feilen
• Beratung und Verkauf
• Warenbestellung, Warenpräsentation

Die Berufsausbildung findet in der Werkstatt und der Berufsschule statt. Zusätzlich absolvieren die Auszubildenden Lehrgänge bei der Innung. Zur Bearbeitung schulischer Defizite und zur Wiederholung des Berufsschulstoffes erhalten die Auszubildenden Stütz- und Förderunterricht.

 
   
Metallhandwerk Der Paritätische Fabrik Osloer Straße Nachricht mailen